Mojito Rezept BildDer kubanische Klassiker erfrischt dich und deine Freunde mit seinem prickelnden, minzigen Geschmack in heißen Sommernächten. Ein Mojito lebt von seinem Rum! Für einen originalen Mojito sollte die Wahl deshalb auf einen hellen kubanischen fallen. Wir empfehlen den Barcardi Superior. Sein fruchtiger Geschmack kommt im Mojito besonders gut zu tragen. Bei der Minze solltest du dich für eine Rot- bzw. Blauminze entscheiden. Auf keinen Fall Pfefferminze verwenden, sonst wird der Drink zu scharf. Ganz traditionell besteht das Mojito Rezept zudem aus weißem Rohrzucker und Eiswürfeln. Kein crushed Eis! Das schmilzt in der heißen kubanischen Sonne zu schnell und lässt den Mojito verwässern.

Rezept

  • 6cl heller kubanischen Rum (Bacardi Superior 44,5% Rum)
  • 9 cl Sodawasser
  • 2 TL weißer Rohrzucker
  • 1 Limette
  • 6-8 Blätter Minze
  • Eiswürfel

Zubereitung

Die Limette waschen, abreiben und die Enden abschneiden. Anschließend in acht Spalten schneiden und in ein Glas geben. Den Zucker darüber geben. Danach mit einem Stößel den Saft aus der Limette pressen.

Anschließend die Minze mit der Hand etwas andrücken und in das Glas geben. Auf keinen Fall die Minze mit dem Stößel zerquetschen sonst wird es bitter!

Die Eiswürfel und den Rum hinzufügen und den Rest des Glases mit dem Sodawasser auffüllen. Zuletzt das ganze mit einem Cocktaillöffel leicht verrühren, damit sich die Aromen gut vermischen.

Der Mojito wird mit einer Limettenscheibe am Glasrand und einem zusätzlichen Stängel Minze als Dekoration serviert.